Metropol Theater

6 Jahre metropol Theater! 

 

Am 12. März 2017 feierte das metropol Theater in der Kölner Südstadt sein 6 jähriges Bestehen.

Bekannt ist das metropol Theater im Besonderen für seine wunderschönen Märcheninszenierungen, wie unter anderem CINDERELLA, DER GESTIEFELTE KATER oder DIE KLEINE MEERJUNGFRAU.

 

Die noch junge Geschichte des Theaters und seiner Intendantin Mareike Marx, erinnert selbst streckenweise an ein modernes Märchen.

Schon früh hatte Mareike Marx sich der Schauspielerei verschrieben, dabei unter anderem bei Aufführungen auf der Burg Satzvey gespielt, wo sie bereits erste eigene Stücke schrieb und mit dem Gedanken liebäugelte, selbst einmal Regie zu führen. Als gebürtige Kölnerin spielte sie außerdem an vielen Theatern der Stadt, wie dem HORIZONT und dem SEVERINSBURG-THEATER unter der Leitung von Gerd Buurmann.

 

Selbiges stand im Dezember 2010 vor der Schließung, weswegen die damals erst 26 jährige Mareike Marx, die sich mittlerweile unsterblich in das Theater mit dem wunderschönem Gewölbekeller verliebt hatte, spontan entschied, dem entgegenzutreten und damit die jüngste Intendantin Deutschlands wurde.

 

Ein Schritt, der ihr nicht von allen Seiten zugetraut wurde.

 

Heute hat sich das metropol Theater mit seinen romantischen Märchen und klassischen Theaterstücken einen festen Platz in der Kölner Theaterlandschaft erschlossen. Sowohl das Kinder-als auch das Abendprogramm erfreuen sich großer Beliebtheit.

 

Die Stücke der nächsten Spielzeit 2017/2018 sind "Amphitryon", "Der Stum", "Der Diener zweier Herren", sowie "Sterntaler" und "Frau Holle".

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Seite des metropol Theaters.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mareike Marx